images/lips_banner.jpg
Praxis für Homöopathie und Naturheilkunde
Karsten Lips

Long Covid


Allgemein

Auch wenn wegen der Covid-19-Pandemie noch verschiedenste Einschränkungen bestehen, können Sie sich jederzeit mit mir in Verbindung setzen, falls Sie homöopathische oder sonstige Unterstützung und Beratung benötigen. 

Bitte beachten Sie, dass ich als Naturheilpraktiker keine COVID-19-positiv getestete Personen in der Praxis empfangen darf. Für eine telefonische Beratung oder Videokonferenz stehe ich Ihnen jedoch jederzeit zur Verfügung.

Schutzkonzept

Patientinnen und Patienten betreffend:

  • Kommen Sie möglichst pünktlich zu Ihrem Termin, um weitere Begegnungen in der Praxis zu vermeiden.
  • Bitte teilen Sie es mir umgehend mit, wenn Sie sich vor der Wahrnehmung des Termins krank fühlen.
  • Desinfizieren bitte Ihre Hände beim Eintreten in die Praxis.
  • Tragen Sie bitte beim Betreten der Praxis eine Mund-Nasen-Schutzmaske.

Praxis und Therapeut betreffend:

  • Ich halte mich an die jeweils aktuellen Empfehlungen und Vorgaben des Berufsverbandes, dem Schutzkonzept der OdA AM, sowie den Vorgaben des BAG.
  • Die Maskenpflicht wird eingehalten.
  • Es wird gezielt nach COVID-19-Symptomen gefragt.
  • Die generellen Hygiene- und Verhaltensregeln werden eingehalten.
  • Es wird regelmässig und ausführlich gelüftet.
  • Türklinken und Oberflächen werden nach jeder Konsultation desinfiziert.
  • Es werden genügend Zeitreserven eingeplant, um unnötige Begegnungen zu vermeiden. 
Long Covid Syndrom

Long Covid Syndrom

Die Symptome des Long Covid Syndroms können mannigfaltig sein. Am häufigsten kommen vor: anhaltende Müdigkeit (Fatigue), schnelle Erschöpfung, Energie- und Antriebslosigkeit, Muskelschwäche, anhaltende Geschmacks- und Geruchsirritationen/-verlust (Parosmie), Vergesslichkeit und Konzentrationsstörungen, unspezifische Hautausschläge, Fieberschübe, depressive Verstimmungen, Kurzatmigkeit, anhaltender Husten, anhaltende Gelenkschmerzen, diverse Schmerz- und Missempfindungen, Beschwerden des Magen-Darm-Traktes, Schlafstörungen etc.

Zudem wird von vielen Menschen über eine seelische und psychische Belastungssituation berichtet, die durch die notwendigen Einschränkungen und Massnahmen während der Pandemie aufgetreten sind. Ebenfalls wird von vielen Patientinnen über Schwierigkeiten mit der Rekonvaleszenz nach intensivmedizinischer Behandlung berichtet.

Bei diesen Symptomatiken bieten Homöopathie und naturheilkundliche Anwendungen als komplementärmedizinische Massnahmen hervorragende Behandlungsmöglichkeiten.

In den vergangenen Monaten hat sich auf diesem Feld ein neuer Behandlungsschwerpunkt in meiner Praxis ergeben, sodass ich hier schon auf eine Menge positiver Erfahrungen zurückgreifen kann. 

Ebenso bestehen gute Chancen auf eventuelle Impffolgen mit Hilfe der Homöopathie einen positiven Einfluss zu nehmen.